Artikel mit dem Tag "hundefreundlich"



Unser diesjähriges Reiseziel für einen kurzen Wochenendtrip führte uns nach Mauls bei Sterzing, genauer gesagt in das erstklassige Romantikhotel Stafler. Dieses Hotel ist nicht nur für seine ausgezeichnete Gourmetküche bekannt, sondern auch für sein umfangreiches Wellnessangebot. In der Wellnessoase mit Innenpool konnten wir uns bestens entspannen und wohlfühlen. Die idyllische Parkanlage mit Seerosenteich lud zum Verweilen ein, und die romantischen Liegen mit Pavillon waren der perfekte...

Als Alternative emphlen wir dir die Lupa des Lagorai. Im Oktober 2018 hinterließ der mächtige Sturm Vaia eine tiefe Narbe in den Bergen rund um Vetriolo, indem er Bäume umknickte und Wälder zerstörte. Durch diese Naturkatastrophe wurden zehntausende Hektar Alpenwälder vernichtet. Inmitten dieses von Verwüstung gezeichneten Gebiets hat der Künstler Martalar aus dem Holz der durch den Sturm zerstörten Bäume ein weiteres beeindruckendes Kunstwerk geschaffen – die "Lupa del Lagorai",...

Auf unserer Entdeckungsreise durch das Berg- und Wanderparadies Südtirol hat es uns dieses Mal ins malerische Weindorf Eppan verschlagen, und zwar genauer gesagt, nach Missian. Inmitten von Weinbergen und Obstgärten und nicht weit unterhalb von Boymont liegt das romantische Schlosshotel Korb. Ein außergewöhnlicher Ort voller Flair und Zauber erwartet uns schon beim Betreten der Eingangshalle dieser mittelalterlichen Burg. Diese besondere Atmosphäre begleitet uns durch das ganze...

Die liebevolle familiengeführte Pension Hahnenkamm liegt hoch über den Feriendorf Schenna, (in der Nähe von der Kurstadt Meran). Direkt am Schenna Waalweg gelegen, bietet sich die Pension als guter Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen an. Der Schenna Waalweg liegt direkt oberhalb der Pension, so kann man in der Früh, nach einen gutem Frühstück einfach von der Unterkunft aus loswandern.

Im Hundehotel Mair am Ort kann man einen erfüllenden Urlaub mit Hund in Südtirol verbringen. Der Hund darf ma nahezu überallhin mitnehmen – selbst ins Restaurant! Außerdem kann man hier schöne Stunden auf unserer Hundewiese, beim Wandern oder auf dem Hunde-Erlebnisspielplatz im Passeiertal verbrinegn, wo man die Bindung mit seinem noch weiter festigen und Kommandos üben kann , selbstverständlich unter fachlicher Anleitung der beiden Hundetrainer Lydia Pöhl und Helmuth Hochgruber.

Kühles Nass für heiße Tage - Kurze Wanderung zum Göllersee in Aldein Der Spazierweg beginnt direkt gegenüber vom Gasthof Schönblick in Aldein. (Parken in der Aldeiner Gewerbezone Neustatt (beschildert, rechts gleich nach Gasthof Schönblick). Hier folgt man der Markierung Nummer 17 zum Göllersee. Es handelt sich um einen moorig-grünen, aber sauberen Waldsee, der über einen kinderwagentauglichen (Alpin-Buggy) Waldweg in kurzer Zeit (rund 30 Minuten) erreicht ist.

Ab und zu organisieren wir gemeinsame Hundewanderungen, diesmal sind wir vom Karer See zum Gasthof Jolanda gewandert. Ausgangspunkt der gemeinsamen Wanderung ist der Parkplatz neben dem Karer See. Dort folgen wir direkt der Markierung Nr. 6 Richtung Heinzenalm und überqueren anfangs eine Hängebrücke, die für so manchen Hund eine kleine Herausforderung ist.

Südlich des Reschensees, Südtirols bekanntestem Stausee, liegt der etwas weniger bekannte Haidersee mit seinem wunderschönen Biotop. Man startet vom Parkplatz gegenüber des Gasthofes Alpenrose und folgt der Beschilderung „Seeumrundung“ mit der Wegmarkierung Nr. 1. Der Weg verläuft fast ausschließlich eben. Zum Teil wandert man auf Holzstegen und Schotterweg entlang des Moor- und Schilfgebietes, zum Teil aber auch entlang des Fahrradweges. Hier ist etwas Vorsicht geboten. Einmal muss...

Die abenteuerliche Tour durch die Passerschlucht beginnt im Dorfzentrum von Moos im Passeiertal. Man wandert an der Kirche vorbei und überquert die alte Holzbrücke und geht weiter bis man zu Beschilderung (links) „Stieber Wasserfall“ gelangt. Der Stieber Wasserfall der eine Gesamthöhe von 37m aufweist, bietet besonders bei heftigen Regen oder im Frühjahr bei der Schneeschmelze ein imposantes Naturschauspiel.

Vom Parkplatz aus folgt man kurz der Forststraße (Nr. 15) und wählt dann den Wandersteig mit der Markierung 14. Meist steil durch Wald hinauf, über mehrere Bächlein (teilweise ohne Brücke), geht es bergan. Einmal kreuzt man die Forststraße beim Puntleider Hof (1170 m). Man bleibt kurz auf dem Fahrweg, um wieder in den Wanderweg einsteigen zu können. Nun verläuft der Aufstieg entlang des rauschenden Baches, der sich in einer kleinen Schlucht mit Wasserkaskaden seinen Weg ins Tal bahnt....

Mehr anzeigen

© Julia Schwärzer 

Kiener Dorfweg 18

39030 Kiens 

Italien 

 

Telefon +39/3498958829

Mail: suedtirolmithund@gmail.com