Artikel mit dem Tag "dolomiten mit hund"



Eine spannende Wanderung zu einem besonderen Naturphänomen mitten in den Dolomiten ist die Schneegrotte am Fuße der Zehnerspitze (3.026 m). Wir nutzen den Sessellift (La Crusc 1) und fahren bis zur Bergstation, wodurch wir auf 1.820 m gelangen.

Diese Wanderung zur Pezie de Parú Hütte bietet Verbundenheit mit der Natur, Ruhe und Stille inmitten zugefrorenen Seen, verzauberten schneebedeckten Zauberwäldern und als Glanzpunkt eine gemütliche Berghütte mit herrlicher Aussicht auf das Bergpanorama mit den bekannten Bergen: Tofana di Rozes , Cinque Torri, Antelao, Sorapis und Cristallo. Wir starten am Parkplatz am Pianozes-See, 5 km von Cortina D´Ampezzo entfernt, und folgen der Markierung 430, die auch zur Berghütte "Rifugio Lago...

Besonders im Herbst ist diese Wanderung zu empfehlen, denn zu dieser Jahreszeit verwandeln sich die Lärchen in ein beeindruckendes Farbspektakel. Die Wälder erstrahlen in lebendigen Gold- und Gelbtönen, die das Wandern entlang des Weges zu einem visuellen Fest machen. Die warmen Herbstfarben verleihen der Landschaft eine besondere Magie und bieten Wanderern eine einzigartige Gelegenheit, die Schönheit der Natur in ihrer ganzen Pracht zu erleben. Die Ruhe und Friedlichkeit dieser Umgebung im...

Der Antermoia-See zählt zweifelsohne zu den schönsten Seen in den Dolomiten und erfreut sich großer Beliebtheit. Er befindet sich im Fassatal und liegt auf 2500 Höhe eingebettet im Herzen des Rosengartens. Es gibt mehrere Wanderwege, die dorthin führen.

Am Fuße der majestätischen Croda da Lago liegt der bezaubernde Lago Federa, eingebettet in die eindrucksvolle Berglandschaft im Herzen der Dolomiten. Unser heutiges Abenteuer führt uns zu diesem funkelnden Schatz, umgeben von den erhabenen Berggipfeln. Die Croda da Lago Hütte am Ufer des Sees bietet uns eine willkommene Gelegenheit zur Rast und Erholung.

Gemeinsam mit unserem treuen Vierbeiner starten wir unsere abenteuerliche Winterwanderung im Gadertal. Nachdem wir in Spescia – La Val (Parkplatz) aufgebrochen sind, folgen wir der Markierung 13A durch die verschneiten Wege des Tals. Der Schnee glitzert in der Sonne und wir genießen den Anblick der Landschaft. Wir atmen tief ein und tanken Kraft für unser Abenteuer.

Am Passo Giau beginnt die Wanderung, die zu den landschaftlich schönsten und eindrucksvollsten der Dolomiten zählt. Die Tour der „Cinque Torri“ ist eine sehr panoramareiche Rundwanderung in den Dolomiten. Schon am Parkplatz hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das Felsmassiv des Ra Gusela. Auf der Rundwanderung kommt man bei drei bekannten Almhütten vorbei und gelangt bis zum malerischen Rifugio Nuvolau, dem höchsten Punkt der Tour, von wo aus man ein fabelhaftes 360 ° Panorama...

Ausgangspunkt dieser abenteuerlichen Wanderung durch Fels und Stein ist der Karerpass (beim Hotel Rosengarten). Von dort aus geht es ein kurzes Stück über die Skipiste hoch und folgt dort dann gleich der Nummer 21 und 17. Anfangs geht es gemütlich auf einem breiten Forstweg, dann folgen wir der Nr. 13 durch einen Steig im Wald, bis wir die Nr.20 mit Wegweiser „zum Labyrinth“ erreichen.

© Julia Schwärzer 

Kiener Dorfweg 18

39030 Kiens 

Italien 

 

Telefon +39/3498958829

Mail: suedtirolmithund@gmail.com